Förderung

Foerderung

Förderung vom Bund

KfW-Förderung

Der Bund fördert energetische Sanierungen mit Zuschüssen oder zinsgünstigen Darlehen. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ist der wichtigste Fördermittelgeber.

Folgendes wird von der KfW gefördert:

  • Kellerdecken dämmen
  • Aussenwand dämmen
  • Fenster tauschen
  • oberste Geschossdecke dämmen
  • Dach dämmen
  • Lüftungsanlagen
  • Heizungsanlagen
  • solarthermische Anlagen
  • PV Anlagen
  • PV Speicher
  • Planungs- und Beratungsleistungen von Architekten und Energieberatern (Baubegleitung)

Weitere Infos:

Bafa-Förderung

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) vergibt auch Fördermittel. Hier liegt der Schwerpunkt bei der Verwendung regenerativer Energieen. Es werden Fördermittel vergeben für

  • Wärmepumpen
  • Holzpelletsheizungen
  • solarthermische Anlagen
  • Optimierung bestehender Anlagen (hydraulischer Abgleich)

Weitere Infos:

Förderung vom Land

In NRW gibt es zusätzliche Landesförderung. Folgendes wird gefördert:

  • Solarthermische Anlagen
  • Lüftungsanlagen
  • PV Speicher

Weitere Infos: